Die 9. Ratinger Spieletage

Zum nun insgesamt neunten Mal fanden in Ratingen die Ratinger Spieletage statt. Dort werden zum einen neuartige Brettspiele vorgestellt, zum anderen auch sehr viele Brettspiele günstig verkauft. Wir waren vor Ort und können euch einige Spiele vorstellen, die wir dort angespielt haben.

helbo

heblo könnte man als Abalone mit mehr Physik beschreiben. Zwei Spieler müssen ihre Kugeln auf die andere Seite bringen. Diese können aber nur abwärts bewegt werden, was dem gesamten Spiel eine leicht andere taktische Note verleiht. An sich könnte ich das Spiel auch weiterempfehlen, aber der Preis von 84€ (auf der Messe waren es 65€) ist einfach zu hoch, für ein solches Spiel. Da würde ich lieber Abalone empfehlen, welches deutlich günstiger erhältlich ist.

Ubongo

Ubongo ist dagegen relativ simple. Jeder Spieler hat eine Legeplatte und in der Mitte befinden sich verschiedene Formen, wie bei Tetris. Jeder Spieler muss nun es schaffen seine Figur, die vorgegeben ist, am schnellsten zu legen. Ein eher kleineres Spiel, was aber in der richtigen Form auch durchaus Spaß machen kann.

8er-Bahn

Mein Highlight war aber 8er-Bahn, welches sehr simple zu beschreiben ist. Im Grunde spielt es sich wie UNO, nur mit dem unterschied das die Regeln wann welche Karte gelegt werden kann auf mathematische Regeln zurückzuführen sind, die im Laufe des Spiels verändert werden können. So kann von einfacher Addition mit der Zahl 1 bis zur Berechnung von Logarithmen alles dabei sein. Dadurch kann dieses Spiel für sämtliche Altersgruppen umgestaltet und angepasst werden, was zu vielen verschiedenen Regeln führt. Einzig das Kartendesign hat mir persönlich nicht gefallen, was jedoch verschmerzbar ist. Auch der Preis von 15€ ist auch leicht hoch angesetzt.

Neben der Möglichkeit neue Spiel anzuspielen, gab es auch ein breites Angebot an alten Gesellschaftsspielen, sowie auch einen Flohmarkt wo man auch ältere gebrauchte Brettspiele für einen günstigen Preis erwerben konnte. Insgesamt war es eine schöne Messe, wo man viel Neues entdecken könnte, aber auch mal in Nostalgie versinken könnte, wenn man seine alten Brettspiele irgendwo gesehen hat. Einen Blick war es auf jeden Fall wert.

Link zu den Ratinger Spieletagen: http://www.stadt-ratingen.de/spieletage/