Next Car Game: Wreckfest

Next Car Game: Wreckfest ist ein von Bugbear Entertainment entwickeltes Rennspiel und befindet sich seit 2014 im „Steam Early Access“. Seitdem wurde es auf Basis der Unity Engine mit zahlreichen Updates verbessert und sticht vor allem durch die detaillierten „Soft Body“ Schadensmodelle hervor.
Es gibt verschiedene Spielemodi wie beispielsweise das klassische Rennen, ein Eliminierungsrennen, wo das jeweils letzte Auto pro Runde ausscheidet, eine Art Team-Deathmatch, wobei so viele Fahrzeuge wie möglich vom gegnerischen Team ausgeschaltet werden müssen und das klassische Deathmatch, wobei das letzte fahrtüchtige Fahrzeug gewinnt.


Hierbei können verschiedene Rennstrecken sowohl lokal gegen Bots als auch online gegen richtige Spieler befahren werden. In jedem Rennen kann die Schwierigkeit festgelegt werden, ob beispielsweise ein ABS oder ESP den Spielern hilft und ob die Fahrzeuge automatisch oder von Hand schalten. Zusätzlich ist die Fahrbahn von Rennstrecke zu Rennstrecke unterschiedlich gestaltet. Es können beispielsweise neben Asphaltstrecken auch Matsche- oder Offroadstrecken gewählt werden.


Ziel des Spiels ist es, sich durch das Gewinnen von Rennen Geld zu verdienen, um seine Fahrzeuge zu modifizieren. Auch hierbei erhält der Spieler die freie Wahl, welche Komponenten er kauft und in seine Fahrzeuge einbaut. Vom Motor bis zum Auspuff sind alle Teile auswechselbar und müssen intervallmäßig repariert oder ausgetauscht werden.


Am erstaunlichsten ist die Physik in diesem Spiel, da die Fahrzeuge theoretisch bis zu einem Schrottwürfel verformbar sind. Auch kleine Häuser und andere Objekte lassen sich eindrucksvoll zerstören.

Insgesamt hat dieses Spiel eine sehr realistische und detailtreue Grafik. Die Fahrzeuge sind hauptsächlich sehr alte und benutzte Rennwagen. Auch die Physik ist sehr akkurat und realistisch wiedergegeben. Lediglich kleinere Kritikpunkte, wie die Möglichkeit des Anfahrens im fünften Gang sind aufgefallen und sollten bis zum offiziellen Release behoben werden. Ansonsten bietet es eine gute Abwechslung für Rennspielfans.