Pokemon Duel – Persönliche Meinung

Als ich gerade mal wieder meine Twitter Timeline durchstöberte, fand ich einen Tweet zu Pokémon Duel, ein Spiel welches erst vor kurzem erschienen ist und daher noch keine größere Bekanntheit erlangt hat. Ich als sehr großer Liebhaber der Reihe und der kleinen Taschenmonster habe mir sofort die App runtergeladen und gestartet, doch was ich dann wieder sah hat mich maßlos enttäuscht. Was ich schließlich sah war ein Pokémon Spiel, was mal so gar nicht zur Spielmechanik oder allgemein zu Pokémon passt. Es ist ein Brettspiel, wo Trainer mit Pokémon Figuren gegeneinander antreten. Doch ich finde das sehr schade. Gerade wo mit Pokémon Go bereits ein Spiel gescheitert ist, was auch großes Potential besaß, ist Pokémon Duel der Nachfolger von einer Idee, die sich längst im App Store etabliert hat. In-Game Käufe oder auch Mikrotransaktionen bei einer kostenlosen Basis. Keine Frage: Entwickler müssen sich finanzieren, aber muss jetzt sogar die Pokémon Company solche Methoden anwenden, um weitere “normale“ Spiele zu machen? Gerade da Pokémon Duel einen sehr guten Ansatz hat, ist es traurig zu sehen, wie immer mehr Ressourcen in Spiele fließen, von denen es einfach schon zu viele gibt. Warum nicht mal ein richtiges Pokémon für Smartphones entwickeln. Warum nicht ein Spiel entwickeln, das auch ohne eine permanente Internetverbindung funktioniert?Und vor allem: Warum eigentlich immer der gleiche Spieleschrott für Smartphones?