Portierungen für die Nintendo Switch

Vor Kurzem hat Studio Wildcard, die Entwickler hinter dem Survival Spiel ARK: Survival Evolved bekannt gegeben, dass Sie ihr Spiel im Laufe des Jahres noch auf die Nintendo Switch bringen. Allgemein werden aktuell viele Spiele für die portable Nintendo Konsole portiert und dann veröffentlicht. So gibt es auch die Vermutung, dass Blizzards Diablo 3 auch seinen Weg auf die Nintendo Switch finden soll. Ich persönlich finde diese Entwicklung sehr bedenklich, da es zum einen wirklich viele und vor allem gute Spiele so portable gemacht werden. Auch viele Indie Spiele so zu spielen finde ich sehr gut, wie zum Beispiel Stardew Valley oder auch The Binding of Isaac. Zum anderen finde ich das nicht gut, da gerade Spiele wie ARK nicht wirklich auf die Nintendo Switch passen, geschweige denn vernünftig laufen werden. ARK beansprucht jetzt schon genug Ressourcen auf den Systemen, wo es läuft. Daher ist die Portierung solcher Spiele besonders knifflig, da die Switch nicht leistungsstark genug ist. Auch ist es schade, dass momentan praktisch nur Ports erscheinen. Klar, mit einigen Spielen wir The Legend of Zelda: Breath of the Wild oder Super Mario Odessey gibt es auch neue Spiele, aber dafür werden auch viele Spiele auf die Nintendo Switch geportet. Auch aus dem eigenen Hause, aber das ist auch nötig, da gerade diese Spiele einen Port auf eine bessere Konsole verdient haben (Gerade wo die Wii U ein Flop war).

Mein Fazit ist daher: Je mehr Spiele, desto besser, aber auch nur wenn die Qualität nicht darunter leidet und wenn diese überhaupt Sinn machen auf der Nintendo Switch zu erscheinen. Bei ARK finde ich es schon sehr grenzwertig, aber da lasse ich mich gern vom Gegenteil überzeugen. Ein Diablo 3 dagegen würde ich gern auf der Nintendo Switch sehen, wobei ich auch hier das gleiche Problem sehe, wie bei Skyrim. Ein eigentlich sehr altes Spiel wird nur für die Switch geportet, damit es halt da ist. Nicht desto trotz bringen gerade solche Spiele die Nintendo Switch weiter voran und vielleicht in ein paar Jahren sehen wir dann endlich keine Ports mehr, sondern neue frische Spiele auf der Nintendo Switch.