South Park – Der Stab der Wahrheit

Da bald der neuste Ableger der South Park Spiele Serie erscheint, gucken wir uns hier mal den Vorgänger „South Park – Der Stab der Wahrheit“ an. Dieses Spiel wurde von Obsidian Entertainment entwickelt und von Ubisoft veröffentlicht. South Park – Der Stab der Wahrheit ist hierbei ein klassisches Rollenspiel, doch der Fokus wurde deutlich auf die Geschichte gelegt. South Park – Der Stab der Wahrheit wirkt wie eine klassische South Park Folge. Die Optik ist nahezu identisch mit der Serie und auch die Audio ist dementsprechend angepasst. So sind alle Items Gegenständen aus der Serie empfunden und auch die Quests sind an Elementen aus der Serie angepasst. So zum Beispiel die Mongolen-Quest oder das Finden von Jesus.

Die Stadt ist hierbei eine kleine Welt, wo sich der Spieler frei bewegen kann und diese erkunden kann. Dadurch trifft der Spieler auch auf zahlreiche Charaktere aus der Serie (mit entsprechender Referenz). Die Geschichte erzählt dabei vom Stab der Wahrheit, einem Stock dem die Kinder mehr Bedeutung zuweisen als er eigentlich hat. Dadurch kommt auch eine mittelalterliche Atmosphäre zustande, wo sich auch die Spielmechanik zeigt. Im Grunde ist es ein RPG mit einem rundenbasierten Kampfsystem. Hierbei gibt es verschiedene Angriffe, die der Spieler ausführen kann. Diese werden auch noch mit sogenannten „Quick-Time Events“ verfeinert, wo durch es nicht nur auf die Taktik, sondern auch noch auf das Geschick ankommt.

An sich ist aber das Kampfsystem solide, aber auch nichts Weltbewegendes. Der Spieler kann sich zu Beginn des Spieles einen eigenen Charakter erstellen mit dem er schließlich die Welt erkundet. Dieser besitzt auch ein Facebook-Account und kann deshalb auch Freunde hinzufügen. Dies führt auch zu interessanten Beiträgen der Menschen aus South-Park und unterhält zusätzlich. Der Spieler kann mit Ausrüstungsgegenständen verbessert werden. Diese sind überall in der Welt zu finden und können bei einem Händler gekauft werden. Meistens ist es jedoch nicht notwendig diese zu kaufen.

Dem größten Problem bin ich jedoch bisher aus dem Weg gegangen. Der Zensur der deutschen Version. Hierbei geht es um verfassungswidrige Symbole und Gesten, sowie um einige Minispiele auf die ich nicht näher eingehen möchte. Wer jedoch eine ungeschnittene Version des Spieles bekommen könnte, sollte dies definitiv nutzen, da ich persönlich die ungeschnittene Version weit aus unterhaltsamer fand als die geschnittene Version.

Ein weiteres Problem ist die Sprachausgabe, die „nur“ aus Englisch mit deutschen Untertiteln besteht. Für mich war dies kein Problem, aber trotzdem hätte ich gerne die Sprecher aus der deutschen Version der Serie gerne gehört, da sie ja hierzulande auch bekannter sind als die englischen.

South Park – Der Stab der Wahrheit ist ein gelungenes Spiel. Der Fokus auf die Geschichte wurde sehr gut umgesetzt und ich empfehle jedem South Park Fan sich dieses Spiel zu kaufen. Jeder der mit South Park gar nichts anfangen kann ist es keine Empfehlung, da das komplette Spiel auf der Serie aufbaut und referenziert. Aktuell gibt es das Spiel für ~30€ auf Steam, was ich persönlich nicht empfehlen würde. Wartet da lieber auf eine vorübergehende Reduzierung des Preises oder kauft es beim Elektronikhändler eures Vertrauens für ~10€.