Team Fortress 2

Team Fortress 2 ist ein reiner Multiplayer Shooter aus dem Hause Valve und wurde am 10. Oktober 2007 weltweit veröffentlicht. Das Spiel wird dabei hauptsächlich in der Ego-Perspektive gespielt und beinhaltet die klassischen Spielmodi, wie Deathmatch oder Capture-the-Flag. Dabei spielen immer zwei Teams gegeneinander, das rote Team und das blaue Team. Dabei kann der Spieler zwischen neun Klassen entscheiden, die alle ihre eigene Taktik erfordern. So ist beispielsweise der „Scout“ der schnellste Charakter, aber auch der schwächste, wogegen der „Heavy“ den langsamste und den stärksten Charakter darstellt, da dieser die größtmögliche Menge an HP (Health Points) besitzt. Jeder der neun Charaktere besitzt unterschiedliche Fähigkeiten und Kniffe, die ihm gegenüber anderen Klassen Vor- und Nachteile verschaffen. Daher ist es ratsam im Team gegen andere zu spielen und sich nicht alleine in die Schlacht zu stürzen. In den verschiedenen Modi werden dabei verschiedene Taktiken angewendet.

In „Frachtbeförderung“ muss das angreifende Team eine Bombe über ein Schienensystem zu dem letzten Punkt befördern. Dabei versucht das gegnerische Team die Fracht aufzuhalten, was sich je nach Map schwierig gestalten könnte. Neben diesem Modi gibt es allerdings zahlreiche weitere Modi, sowie auch Communitymodi mit entsprechenden Maps. Insgesamt ist der Umfang in Team Fortress 2 riesig und gerade mit der Communtiy findet jeder seinen passenden Modus.

Die Optik ist, trotz des hohen Alters, sehr gut. Zwar bieten die einzelnen Maps keine größeren Details, allerdings passen alle Maps sehr gut in den Comic-Still des Spiels und bieten auch spielerische Tiefe. Gerade durch die geringeren Details ist die Performance des Spieles sehr gut. Das Spiel läuft selbst heute noch auf älteren Geräten sehr gut und dadurch können auch ältere Rechner mithalten. Die Audio ist dabei auch solide. Der Spieler hört das was er hören soll, auch wenn es im Vergleich zu anderen Spielen wie Counter Strike nicht mithalten kann.

Seit dem 23. Juni 2011 ist es auch kostenlos im Steam Store erhältlich, welche allerdings im Vergleich zur kostenpflichten Version einige Einschränkungen besitzt. So können Items erst im Shop verkauft werden, wenn der Spieler sich die Premium-Version kauft oder sich andere speziellere Items kauft, wie zum Bespiel ein Ticket für einen bestimmten Modus. Dieser funktioniert auch kostenlos, sodass wirklich jeder Team Fortress 2 normal spielen kann. So erschien am 20. Oktober 2017 ein neues Update mit neuen Maps, Waffen und Missionen, welche für alle Spieler verfügbar sind. Ausgenommen sind dabei einige Missionen, die wie in Counter Strike, ein spezielles Ticket erfordern.

Der größte Kritikpunkt ist hier die UI des Spieles. Diese wirkt zu veraltet und etwas deplatziert, wobei das auch nur meine Meinung ist. Insgesamt ist Team Fortress 2 eines der Spiele, welches ich persönlich immer weiterempfehlen könnte. Gerade der Free-to-Play Aspekt macht es immer lohnenswert es vorher auszuprobieren und es dann gegeben falls zu löschen.

Mein endgültiges Fazit zu Team Fortress 2 findet sich hier: https://die-exekutive.de/overwatch-vs-team-fortress-2/